Cherry Bomb Baby Backs

Ich hatte mal wieder Lust auf Spareribs… Was dabei raus gekommen ist zeige ich euch hier!

Eigentlich hatte ich vor St. Louis Cut Ribs zu smoken. Leider sind die hier sehr schwer zu bekommen. Nach dem dritten Metzger habe ich dann aufgegeben und Baby Backs mitgenommen. Soweit so gut, aber 3-2-1 mit Babybacks schmeckt zwar gut, lässt sie aber komplett auseinander fallen…

Die Baby Backs haben einfach zu wenig Fleisch dran um die vollen 6 Stunden auszuhalten. Deshalb habe ich 2-2-1 gemacht. Also 2 Stunden gesmoked (auf dem Napoleon Gasgrill), 2 Stunden in Alufolie gedämpft und dann eine Stunde zum glasieren auf den Grill.

Aber nun vom Anfang an…

Zunächst kommt die Silberhaut der Ribs runter! Dazu mit einem Messer einfach zwischen zwei Rippen unter die Silberhaut stechen und selbige nach oben wegziehen.

031015_02

Dann werden die Ribs gerubbt. Ich habe diesmal den Cherry Bomb Rub von Don Marco benutzt.

031015_03

Anschließend kommen die Ribs, gut in Frischhaltefolie verpackt, über Nacht in den Kühlschrank.

Am darauffolgenden Tag den Grill auf ca. 110°C anschüren. Die Ribs kommen nun die ersten zwei Stunden auf den Rost. Man kann nun Woodchips/chunks zur glühenden Kohle geben um ein ordentliches Raucharoma auf das Fleisch zu zaubern. Ich habe diesmal meinen Gasgrill benutzt und deshalb eine Räucherbox eingesetzt.

Nach den zwei Stunden schauen die Ribs in etwa so aus:

031015_05

Sie kommen nun mit etwas Kirschsaft in eine Edelstahlform und werden ordentlich mit Alufolie eingepackt.

031015_06

031015_07

Nur nicht mit der Folie geizen, es soll kein Dampf austreten können!

031015_08

Alternativ könnt ihr jeden Strang natürlich auch einzeln in Alufolie verpacken und Flüssigkeit hinzugeben. Mit der Edelstahlschale ist es aber in jedem Fall stressfreier.

In dieser Phase fahrt ihr die Temperatur im Grill am besten auf ca. 140°C hoch.

Die Zeit könnt ihr nun gut nutzen um etwas Kirschmarmelade mit der BBQ-Soße eurer Wahl zu vermischen. Es sollte nicht zu fest sein, so dass die Ribs in der nächsten Phase mit einem Pinsel gut glasiert werden können.

031015_09

Anschließend nehmt ihr die Ribs aus der Folie und legt sie nochmal auf den Grill.

In der letzten Phase von einer Stunde werden die Ribs alle 15 min mit der Marmeladen/BBQ-Mischung glasiert.

Habt ihr das alles geschafft, ist es endlich Zeit zum probieren! Ich kann euch sagen… die Cherry Bomb Baby Backs schmecken wirklich unfassbar lecker!

031015_10

Wenn ihr Lust habt, probiert es doch einfach mal aus und lasst mich wissen ob es euch geschmeckt hat.

Grüße!
Bo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies. Durch die Benutzung dieser Seite stimmst du deren Verwendung zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen