„Die Neue“ von V-Tong

Wie ihr eventuell schon auf Facebook gesehen habt, war ich erst kürzlich wieder bei Tom und Deinah von V-Tong zu Besuch.

Letztes Jahr hatte ich auf meinem Blog ja schon einmal über die V-Tong Grillzange berichtet. Zu diesem Beitrag gelangt ihr hier. Nun aber gibt es etwas Neues von V-Tong!

Eine Universal- oder Multifunktionszange aus Edelstahl! Diese versteht sich als eine Weiterentwicklung der Shisha-Zange von V-Tong, speziell für den Einsatz im Bereich Grillen, Dutch Oven Cooking und BBQ.

180716_05

Bei meinem Besuch hat mir der Tom zwei Vorserienmuster in die Hand gedrückt. Die beiden Zangen konnte ich bei einem Event am Sonntag direkt einmal testen.

Die Zange ist komplett aus Edelstahl gefertigt und mit dem V-Tong Logo versehen. Sie ähnelt vom Design her der bereits vorgestellten Grillzange und wirkt dabei ebenso innovativ. Die Zange besitzt einen großen Öffnungswinkel und kommt ohne irgendeine Feder, etc. daher.

180716_11

Von der Haptik her, fasst sich die Zange gut an und liegt ordentlich in der Hand. Je nachdem, für welchen Zweck man sie einsetzt, kann man noch verschiedene „Gummiüberzüge“ auf die Griffe machen. Nutzt man die Zange als reine Kohlezange mit Handschuhen, sollte man aber auf die Überzüge verzichten, auch schon des Platzes wegen. Als Servier- oder Anrichtzange, wäre das aber durchaus denkbar.

Hier mal die verschiedenen Griffoptionen in der Übersicht.

Welche Anwendung ist mit der neuen V-Tong Zange denn nun so denkbar?

Ich könnte mir sie gut als Kohlezange, gerade im Bereich Dutch Oven Cooking vorstellen. Zusätzlich natürlich als normale Grillzange, insbesondere für kleinere Kompaktgrills, welche mit auf Campingtour gehen. Gut könnte ich mir die Zange auch im Zusammenspiel mit dem Beefer vorstellen.

Wie der Tom mir erzählt hat, wäre es sogar möglich den Deckel eines Dutch Oven mit der Zange anzuheben.

180716_14

Das habe ich natürlich ausprobiert und kann es nur bestätigen. Diese Funktion ist aber nur als kleines Extra-Feature zu sehen, ebenso wie die Möglichkeit, die Zange als Untersetzer für Dutch Oven zu nutzen.

Dadurch das die Zange sowohl am Griff, als auch an den „Greifern“ die gleiche Höhe hat, lässt sie sich plan auflegen und ein Topf oder Dopf darauf stellen.

Die Funktion als Servier- und Anrichtzange wurde natürlich auch getestet. Pulled Pork, Afrikanische Hühnerbrust und Bacon-Grillfächerkartoffeln waren jedenfalls kein Problem!

Die Zange hat folgende Abmessungen:

Länge: 28 cm
Breite: 8 cm
Höhe: ca. 1,5 cm
Maximaler Öffnungsbereich: 28,5 cm

Sie ist aus Edelstahl in einer Stärke von 2mm gefertigt und wird wie auch schon die V-Tong Grillzange in der Werkstatt vom Tom selbst zusammengebaut.

Dadurch, dass sie aus Edelstahl gefertigt ist, lässt sie sich problemlos in der Spülmaschine reinigen.

Ich freue mich, dass ich die Zange testen durfte und kann sagen, dass ich von ihr begeistert bin. Wie auch schon bei der Grillzange hat V-Tong ein ordentliches und durchdachtes Produkt, in Handarbeit „Made in Germany“, auf den Markt gebracht.
Sie zeichnet sich nicht nur durch ihr Design, sondern auch durch ihre verschiedensten Funktionen aus.

Solltet ihr euch für die Zange interessieren, schaut mal bei V-Tong vorbei. Entweder hier auf der Website, oder auf Facebook. Dort erfahrt ihr auch wann, wie und wo ihr die Zange erhalten könnt!

Falls ihr es noch nicht gemacht habt, lasst mir doch ein Like auf Facebook da… 🙂
Grüße!
Bo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies. Durch die Benutzung dieser Seite stimmst du deren Verwendung zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen