Dutch Oven Cook Off

Am 27.02.2016 fand das Dutch Oven Cook Off 2016 der Fire & Food statt. Im Rahmen der Bavarian BBQ Week traten 14 Teams gegeneinander an um ihr Können am Dutch Oven zu zeigen. Auch wir haben uns der Herausforderung gestellt!

Um 08:00 Uhr morgens war Treffpunkt in der Messe München. Die Messe öffnet eigentlich erst um 09:30 Uhr. Dank den Ausstellerausweisen hatten wir aber schon vorher Zutritt. Das war auch notwendig, da wir ja unser gesamtes Equipment aufbauen mussten.

Vorweg sei noch gesagt, dass es unser erster Wettbewerb war, bei dem wir als Teilnehmer antraten. Dementsprechend nervös waren wir die Tage zuvor. Auch als wir das erste Mal auf die anderen Teams trafen, steigerte sich unsere Nervosität nochmal deutlich! Einige kannte ich ja bereits aus Onlineforen, etc. Daher wussten wir auch, dass es nicht einfach werden würde!

Nachdem wir aufgebaut hatten, sah unser Wettkampfareal so aus:

280216_23

Eindeutig bewährt haben sich die Flightcases. Wir hatten einen mobilen Waschtisch (von uns selbst in ein Flightcase gebaut), ein Toolcase (Schubladen mit Tisch und dem „Werkzeug“) und ein Tischflightcase dabei. Ausserdem natürlich den Dutch Oven Tisch und einen Weber Master Touch Kugelgrill.

Hier mal ein paar Impressionen von unserem Stand und unserer Arbeit!

An Dutch Oven Equipment hatten wir von Petromax den ft1, ft3, ft6, ft9 sowie den BBQ Bull DO12 dabei. Das klingt erstmal recht viel, aber wir haben tatsächlich alle DÖpfe gebraucht!

Während wir am kochen und dopfen waren, tummelten sich etliche Besucher bei den Teams. Unser Stand war durchgängig sehr gut besucht. Wir haben unzählige Gespräche geführt. Viele Besucher wussten überhaupt nichts mit dem Geschehen anzufangen. Einige fragten uns, was wir denn verkaufen würden. Andere wollten Essensbestellungen aufgeben.

Wieder andere wollten genauestens über den Dutch Oven aufgeklärt werden und fragten detailliert nach den Besonderheiten des Dutch Oven Cookings. Ich hoffe wir konnten den Leuten etwas vom Zauber der Outdoorküche vermitteln! 🙂

Neben uns waren wie bereits erwähnt noch 13 andere Teams dabei. Viele neue, nette Leute durften wir kennenlernen. Der Austausch mit so vielen, genauso verrückten, Gleichgesinnten war wirklich schön! 🙂 Besonders hervorzuheben ist hier der „Bäda“ von BBQ Altperlach! Genauso wie wir hat er mit seinem Team das erste Mal an so einem Wettbewerb teilgenommen. Der Bäda hat sonst einen Youtube-Channel und zeigt dort was er so grillt.

Er versorgte uns mit dem ein oder anderen, vorzüglichen, Gläschen Schnaps oder anderen Köstlichkeiten! Im Gegenzug durfte er natürlich auch bei uns etwas „naschen“. 🙂

Zwischendurch hatten wir hohen Besuch. Die MiG’s (Männer im Glutrausch) waren an unserem Stand. Dabei kam es, wie es kommen musste. Wir wurden offiziell „geMiG’d“! Diese Ehre nahmen wir selbstverständlich dankend an! 🙂

Jetzt wollt ihr bestimmt wissen, was es denn bei uns überhaupt zu Essen gab…

Durch die Teams mussten jeweils eine Hauptspeise und ein Dessert zubereitet werden. Pflichtzutaten waren eine Schweineschulter sowie die Cholula-Saucen.

Tja… Schweineschulter… In der Ausschreibung war von einer 2-2,5kg Schweineschulter ohne Knochen die Rede. Wir bekamen jedoch 5 kg mit Knochen! Deshalb musste natürlich erstmal der Knochen ausgelöst werden. Ausserdem konnten wir nicht das komplette Stück Fleisch verwenden, da wir so einen riesigen Dutch Oven gar nicht besitzen!

Aber nicht nur das brachte unsere Planung etwas durcheinander. Beim Treffen der Teamchefs wurden die Regeln etwas „erläutert“… Das führte leider dazu, dass so ziemlich alle Teams die Backen aufbliesen und ihre Pläne umwarfen. Improvisieren war also angesagt. So durften wir z.B. für die Präsentation keine zusätzlichen Sachen wie z.B. Chilifäden, Salat oder Puderzucker verwenden.

Nur gegarte Speisen aus dem Dutch Oven durften präsentiert werden.

Zunächst waren wir etwas aus dem Konzept gebracht. Dann hatten wir uns jedoch darauf eingestellt und die Pläne einfach modifiziert.

Für die Zuschauer bereiteten wir Schichtfleisch zu. Wir wollten so den Leuten ein bisschen was zum probieren geben und ihnen das Dutch Oven Cooking näher bringen. An der Resonanz der Leute merkten wir, dass es sehr gut ankam.

Als Hauptspeise präsentierten wir „Stuffed Porkshoulder“ mit „Redneck Whisky Beans“. Das Dessert waren „Toffifee-Bacon-Schnecken“.

Die Speisen mussten zu festgelegten Zeiten der Jury vorgelegt werden. Diese bewerteten dann das Essen von 14 Teams und vergaben Noten.

Tja… Dann passierte das Unfassbare! Wir traten mit dem Ziel an, Spaß zu haben, gleichgesinnte Leute kennen zu lernen und nicht unbedingt Letzter zu werden.

Auch diesmal wurden unsere Pläne durchkreuzt!

Wr wurden tatsächlich Zweiter! Z W E I T E R Platz von 14 Teams bei unserem ersten Wettkampf!

Wirklich genial, damit hatten wir nicht gerechnet! Als wir auf der Bühne standen, sichtlich nervös, rechneten wir bei jedem Aufruf damit, nun genannt zu werden.

Es wurden aber immer weniger Teams und wir standen immer noch da rum…

Dann wurde ich auch noch „interviewed“. Gut das ich zuvor vom Bäda mit Schnaps versorgt worden bin… 🙂

Der Bäda wurde mit den Burning Wammerl’n dann Dritter! Nun standen nurnoch die Zuagroastn und wir auf der Bühne.

Schlussendlich wurden wir als „Reserve Grand Champion“ ausgerufen und es war klar, dass wir den zweiten Platz gemacht hatten. Die Entscheidung war im Übrigen denkbar knapp wie wir später erfuhren. Wir lagen nur 0,1 Punkt hinter den Erstplatzierten.

280216_57

280216_58

Damit endete für uns diese wirklich geniale Veranstaltung. Es hat uns riesig viel Spaß gemacht und wir möchten nochmal allen Teams gratulieren und uns herzlich für alles bedanken!

Gerne dürft ihr mir einen Kommentar da lassen. Wenn ihr wollt, gebt Bo’s BBQ ein Like auf Facebook!

Viele Grüße!
Sven „Bo“

P.S. Die Rezepte gibt es nun nach und nach auf dem Blog zu lesen!

6 thoughts on “Dutch Oven Cook Off

  • 4. März 2016 at 16:28
    Permalink

    Habt ihr klasse gemacht. Glückwunsch zum 2. Platz und danke für den tollen Bericht.

    Beim nächsten Mal wird es aber schwerer. Wir üben jetzt nämlich fleißig Desserts. 😉

    Gruß
    Martin von Meisenfütterung BBQ

    Reply
    • 4. März 2016 at 16:33
      Permalink

      Danke euch! 🙂

      Wir freuen uns schon auf nächstes Mal! Leider ist ja erst nächstes Jahr wieder ein DO Event. ;-(

      Viele Grüße!
      Sven

      Reply
  • 29. Februar 2016 at 17:45
    Permalink

    Gratulation auch noch mal von uns….erster Wettbewerb und dann gleich auf Platz zwei….Respekt!
    Ich denke wir sehen uns jetzt öfter, würde uns sehr freuen, Ihr seit eine coole Truppe

    Beste Grüße
    Tom von „die Zuagroastn“

    Reply
    • 29. Februar 2016 at 17:50
      Permalink

      Hi Tom, danke dir! Euch auch nochmal Glückwunsch zum 1. Platz! Sau geil! Sehen uns bestimmt noch öfter in Zukunft. 🙂

      Grüße!

      Reply
  • 29. Februar 2016 at 11:43
    Permalink

    Hi Sven und Crew,

    vielen Dank für die nette Erwähnung. Es hat mir großes Vergnügen bereitet, Euch kennengelernt zu haben. Den zweiten Platz gönne ich Euch aus genzem Herzen und freue mich schon auf die eine und andere gemeinsame Grillerei

    Macht so weiter, Ihr seid eine echt sympatische Truppe!

    vIele Grüße
    Bäda

    Reply
    • 29. Februar 2016 at 11:55
      Permalink

      Servus Bäda!

      Danke dir! Können wir natürlich nur erwidern! Hat uns einen riesigen Spaß mit euch gemacht. Müssen wir unbedingt wiederholen!

      Lg
      Sven

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies. Durch die Benutzung dieser Seite stimmst du deren Verwendung zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen