Fladenbrot aus dem Dutch Oven

Wie ihr bestimmt schon gelesen bzw. auf YouTube gesehen habt, war ich letztens beim Bäda von BBQ Altperlach. Dort haben wir unter anderem ein Fladenbrot aus dem Dutch Oven gemacht. Wie das funktioniert, zeige ich euch heute!

Für das Fladenbrot braucht ihr nicht viele Zutaten. 400 g Mehl, 1 Hefewürfel, 250 ml warmes Wasser, 30 ml Olivenöl, eine Prise Salz und etwas Sesam.

090416_01

Die Zutaten vermengt ihr ordentlich und lasst den Teig anschließend, für ca. 1 h, abgedeckt gehen.

090416_02

Wenn der Teig soweit ist, kann er in den Deckel eines Dutch Oven gegeben und geformt werden. Anschließend wird noch etwas Sesam darauf gegeben.

090416_03

Es bietet sich an, den Deckel zuvor mit Mehl zu bestreuen. So klebt der Teig nicht an und das fertige Brot lässt sich gut herausnehmen.

090416_04

Unter den Deckel werden nun 8 durchgeglühte Briketts gelegt. Dann wird der Topf auf den Deckel gestellt, so dass der Dutch Oven geschlossen ist. Auf das Oberteil legt ihr dann ca. 20 durchgeglühte Briketts.

090416_05

Nach ca. 30 Minuten sollte das Fladenbrot fertig sein. Das könnt ihr testen, indem ihr mit einem Zahnstocher in den Teig stecht. Wenn kein Teig mehr daran kleben bleibt, ist das Brot fertig.

090416_06

Das Rezept habe ich übrigens im Fire & Food Bookazine „Black Pots“ entdeckt.

Falls euch der Beitrag gefallen hat, dürft ihr mir gerne einen Kommentar hinterlassen. 🙂

Grüße!
Bo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies. Durch die Benutzung dieser Seite stimmst du deren Verwendung zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen