Gusseisen einbrennen

Ihr habt euch einen neuen Grillrost aus Gusseisen gekauft? Einige sind ab Werk bereits eingebrannt – einige aber auch nicht. Infos darüber sollte der Hersteller immer mitliefern.

Falls ihr bereits einen Gussrost in Gebrauch habt und dieser etwas in Mitleidenschaft gezogen wurde, solltet ihr ihn neu einbrennen.

Wie das geht zeige ich euch hier!

Zunächst seht ihr hier mal eine gusseiserne Griddle Plate aus meinem Napoleon Grill die ich etwas vernachlässigt habe.

170915_01

Wie ihr sehen könnt, rostet die Griddle Plate schon etwas. Das ist aber kein Problem!

Zunächst wird der Grill ordentlich aufgeheizt. Mit einer Grillbürste wird währenddessen der grobe Rost und Dreck etwas abgetragen. Nachdem der Grill für etwa 20 Minuten gelaufen ist, den Grill wieder ausschalten.

Das Ergebnis sieht dann in etwa so aus:

170915_02

Wenn sich der Grill abgekühlt hat, den Rost mit einem Trennspray, BBQ-Spray, o.ä. einsprühen. Alternativ könnt ihr auch etwas Öl mit einem Pinsel auftragen. Das Öl sollte für hohe Hitze geeignet sein. Hierfür eignet sich z.B. Sonnenblumen- oder Rapsöl.

170915_03

Dann wird der Grill wieder aufgeheizt. Er sollte so lange laufen, bis das Öl eingebrannt ist. Das merkt man daran, wenn der Grill aufgehört hat zu rauchen.

170915_04

 

Wenn ihr diese Schritte befolgt habt und mit dem Ergebnis zufrieden seid, war es das auch schon. Falls noch etwas Rost zu sehen ist, den kompletten Vorgang einfach nochmal wiederholen.

Kleiner Tipp: Ich heize meinen Grill nach einer Session immer ordentlich hoch und bürste dabei die Überreste mit einer Grillbürste ab. Anschließend sprühe ich etwas Öl auf den Rost und lasse den Grill abkühlen. So hat man normalerweise lange Zeit Freude mit seinem Gussrost.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies. Durch die Benutzung dieser Seite stimmst du deren Verwendung zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen