Petromax fe 45

Die Firma Petromax hat mir netterweise eine ihrer neuesten Errungenschaften zum Testen geschickt. Den Feuertopf Tisch fe45.

Den Tisch kann man, wie der Name schon sagt, für die „Feuertöpfe“ – Dutch Oven benutzen. In diesem Beitrag möchte ich euch einen kleinen Überblick über den fe45 geben.

Der Tisch kommt demontiert in einem ordentlichen Karton, wie man es von Petromax gewohnt ist. Alles ist gut verstaut und verpackt.

040916_02

040916_03

Im Karton findet ihr die Tischplatte mit Griffen aussen herum, die vier Standfüße, den Windschutz sowie ein paar Flügelschrauben.

040916_04

Der Zusammenbau gestaltet sich dann sehr einfach…

Die Standfüße werden einfach auf die kleinen Beinchen gesteckt und festgezogen.

040916_05

Der fe 45 kann auch ohne die Standfüße genutzt werden. Einfach auf einen Tisch, o.ä. stellen und losdopfen!

040916_06

Dann wird der Windschutz aufgesteckt und mittels den beigelegten Flügelschrauben fixiert. Das war es dann auch schon, mehr aufzubauen oder zu montieren ist nicht nötig.

040916_09

Der fe45 wurde dann direkt wieder zerlegt (dauert keine 2 Minuten) und ins Auto geladen. Beim nächsten Event sollte er ausprobiert werden!

040916_07

Hier steht er dann schon einsatzbereit an meinem Stand!

040916_10

Zusätzlich zu etlichen anderen BBQ-Spezialitäten sollte es Afrikanische Hühnerbrust aus dem DOpf geben. Deshalb habe ich auf dem fe45 erstmal einen Anzündkamin gestartet. Das geht ohne Probleme, die Griffe aussenrum bleiben sogar kalt. Lediglich das Blech in der Mitte des Tisches hat sich etwas nach oben gebogen. Das ist aber auch ganz normal bei der hohen Hitze vom Anzündkamin. Sobald das Blech wieder erkaltet war, kam es in seine Ursprungsform zurück.

040916_11

Dann kam der Dutch Oven drauf und es ging los. Ein ft9 findet problemlos Platz! Auch ein ft12 sollte genug Platz haben.

040916_12

Nach 2 Stunden waren die 5 kg Afrikahuhn fertig!

040916_13

Zurück zum eigentlichen Thema, dem fe45. Mein Fazit:

Der Tisch macht einen sehr wertigen Eindruck. Der Windschutz ist klappbar und kann schnell montiert bzw. demontiert werden. Ebenso die Standfüße. Die eigentliche Tischplatte ist aus Stahl in ordentlicher Stärke gefertigt und wurde augenscheinlich pulverbeschichtet. Mit dem Tisch sollte man lange Zeit Freude haben.

040916_08

Auseinander gebaut ist der Tisch transportabel und nimmt nur wenig Platz weg. Was ich mir hier allerdings wünschen würde, wäre eine Aufbewahrungstasche wie man sie von den Feuertöpfen her kennt. Liebe Fa. Petromax, wäre das eine Idee…? 🙂

Sehr positiv aufgefallen ist mir auch die angenehme Arbeitshöhe. Wenn man viel mit den Döpfen macht, ist es sicherlich rückenschonender als sich ständig nach unten zu bücken.

Mich wird der Tisch definitiv zu den nächsten Events begleiten. Gerade durch sein geringes Packmaß und die schnelle Aufbaumöglichkeit ist er für meine Zwecke ideal. Es gibt den Tisch im Übrigen noch als größere Variante für mehrere Dutch Oven. Der nennt sich dann fe90 und wird vermutlich meinem Arsenal demnächst hinzugefügt… 🙂

Solltet ihr mehr wissen wollen, schaut einfach bei Petromax vorbei. Dort findet ihr auch Preise sowie technische Details.

Grüße!
Bo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies. Durch die Benutzung dieser Seite stimmst du deren Verwendung zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen