Steak mit Walnusskruste

Dry Aged Rumpsteak mit Walnusskruste! Wenn ihr wissen wollt wie das geht, solltet ihr weiterlesen…

Nachdem wir uns ein ordentliches Stück Fleisch besorgt haben, kümmern wir uns zunächst um die Zutaten für die Walnusskruste. Ich habe mir zwei schöne Dry Aged Rumpsteaks gekauft, ihr könnt natürlich auch ein anderes, beliebiges Steak nehmen!

Hierzu nehmen wir uns drei Toastbrote und entfernen die böse Rinde! 🙂

281115_02

Die entrindeten Brote werden dann in sehr kleine Stücke geschnitten.

281115_03

In eine Schüssel, zu den geschnittenen Toasts, geben wir nun noch 80 Gramm gehackte Walnüsse, 125 Gramm Butter und einen Zweig Rosmarin. Nachdem alles miteinander vermengt wurde, schmecken wir noch mit Salz & Pfeffer ab.

281115_04

Dann ist es an der Zeit sich um die Steaks zu kümmern! Bei hoher direkter Hitze für 45 Sekunden grillen. Anschließend das Steak um 90 Grad drehen. Nach nochmals 45 Sekunden wird das Steak gewendet. Von dieser Seite den Vorgang wiederholen.

281115_05So ein Branding ist das Ziel der Übung!

Dann legen wir das Steak in den indirekten Bereich des Grills. Nun wird die vorbereitete Walnussmischung aufgetragen.

281115_06

Die Steaks dann am besten mit einem Kerntemperaturfühler verkabeln und bis zur gewünschten Temperatur gar ziehen.

Dann ein paar Bohnen dazu und genießen. Mehr braucht es garnicht!

281115_07

Sollte euch mein Rezept gefallen haben, freu ich mich wie immer über den ein oder anderen Kommentar.

Grüße!
Bo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies. Durch die Benutzung dieser Seite stimmst du deren Verwendung zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen