Unboxing meines BBQ Bull Dutch Oven

Es ist zwar schon etwas her und ausprobiert habe ich ihn auch schon… Trotzdem möchte ich euch ein kurzes Unboxing von meinem neuen Dutch Oven zeigen.

Los ging es damit, dass sich der Postbote über das schwere Paket beschwert hat. 🙂 Das konnte ich aber absolut nachvollziehen, nachdem ich es in die Wohnung gehievt habe.

140715_01

Anschließend voller Vorfreude den Karton aufgemacht und mal geschaut. Wie sie sehen, sehen sie nichts.

140715_02

Styropor runter und da ist das Ding! Ordentlich verpackt in Plastikfolie und mit Styropor geschützt.

140715_03

Erstmal der Deckel weg…

140715_04

Dann mal das gute Stück rausgeholt. Es ist der BBQ-Bull Dutch Oven 12 QT mit ca. 11,4l Volumen. Ein Deckelheber ist auch dabei.

140715_06

Ordentlich verpackt war er:

140715_05

Trotzdem habe ich den DOpf natürlich nach Rissen, etc. abgesucht. Bei Gusseisen sollte man das unbedingt machen. Bei dem Transport kann da schnell mal etwas kaputt gehen.

Bei meinem Exemplar war aber alles gut. Deshalb habe ich gleich mal die Spaltmaße angeschaut.

Eine Seite so:

140715_09

und die andere so:

140715_08

Ein kleines bisschen wackelt es, aber wirklich nur minimal. Ich denke das sollte kein großes Problem bedeuten. Vor allem wenn man sich den Preis von 69,95 Euro inkl. Versand vor Augen führt.

Bei diesem Modell kann man den Deckel auch gut zum Anbraten benutzen. Er hat einen erhöhten Rand und Standfüße um ihn auch ohne den Topf benutzen zu können. Der DOpf an sich hat übrigens auch eigene Standfüße, kommt also ohne einen zusätzlichen Halter/Aufsteller aus.

Den DOpf musste ich übrigens nicht einbrennen nachdem er per Post kam. Laut Angaben von BBQ-Bull kommt er bereits fertig eingebrannt. Ich habe ihn lediglich mit einem feuchten Tuch etwas ausgewischt.

Wie bereits erwähnt, habe ich den DOpf bereits mehrfach für Schichtfleisch verwendet und ich bin wirklich begeistert. Für einen ordentlichen Preis habe ich nun ein gutes Stück Gusseisen in meiner Sammlung mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies. Durch die Benutzung dieser Seite stimmst du deren Verwendung zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen